Heimwerker App: Die nützlichsten Apps für Heimwerker

Ein Werkzeug muss immer in die Hand genommen werden, damit es nützlich ist? Insofern erfüllen die folgenden Apps für Heimwerker nur bedingt alle Ansprüche. Im weitesten Sinne werden sie dennoch in die Hand genommen, wenn auch über Smartphone oder Tablet. Wasserwaage und Co. finden ihren modernen Einsatz als App für Android oder iOS.

Vorgestellt: Welche App darf’s denn sein?

Tipps, wie etwas zu reparieren ist, holen sich die meisten Heim-Handwerker längst aus dem Internet und lassen die Infos per Smartphone oder Tablet direkt zur Baustelle liefern. Keine langen Wartezeiten, einmal bei Google gesucht, eventuell noch einen Test dazu gelesen und fertig.

Allerdings braucht jeder, der etwas reparieren möchte, auch das passende Werkzeug und genau hier liegt der Hund begraben: Meist ist das passende Werkzeug eben nicht zur Hand. Und nun? Sicherlich ist ein Miniprogramm unter den folgenden dabei, die Ihnen als Heimwerker hilft, Ihr Zuhause mit eigener Kraft schöner zu gestalten und die letzten Endes dazu beiträgt, dass aus der Wohnung ein Smart Home wird.

Tipps, wie etwas zu reparieren ist, holen sich die meisten Heim-Handwerker per App längst aus dem Internet und lassen die Infos per Smartphone oder Tablet direkt zur Baustelle liefern. (#01)

Tipps, wie etwas zu reparieren ist, holen sich die meisten Heim-Handwerker per App längst aus dem Internet und lassen die Infos per Smartphone oder Tablet direkt zur Baustelle liefern. (#01)

  • Smart Tools: Werkzeugkasten
    Im Smart Home erledigt sich alles fast wie von selbst? Dann kann dieses virtuelle Helferlein in jedem Fall mithalten, denn sie ist praktisch das Schweizer Taschenmesser unter den Miniprogrammen für Heimwerker. Hier laden Sie sich eine App runter und bekommen eine Vielzahl an Werkzeugen geboten.Winkelmesser und Wasserwaage, Kompass und Lineal, Lupe und Helligkeitsmesser, dazu noch ein Rechner, um die verschiedenen Einheiten umzuwandeln. Das Programm ist für Android zu haben und kostet 2,99 Euro. Heimwerkerherz, was willst du mehr?
  • Handwerker-App
    Heimwerker nutzen diese App, um alle umfangreichen und schwierigen Berechnungen durchzuführen. Vorbei die Zeiten, in denen mühsam mit Zettel und Stift Maße genommen und umgerechnet werden mussten. Grundrisse und Pläne werden ganz einfach mit dem Programm aufgenommen, danach können Sie ausrechnen, wie viel Sie wovon brauchen. Tapete oder Farbe für die Wände, Fliesen für den neuen Badfußboden.Die App für Android und iOS ist in der Testversion gratis erhältlich. Meist wird es nicht bei dieser bleiben, weil die meisten Nutzer bereits nach kurzer Zeit feststellen, wie hilfreich das Miniprogramm ist.
  • Video: Apps für Heimwerker | Test | ToolTown

  • CamMeasure
    Nicht jeder Heimwerker ist immer mit dem Zollstab bewaffnet. Theoretisch schon, praktisch liegt er meist in nicht greifbarer Nähe, wenn es wirklich darauf ankommt. Das stört aber nicht im Geringsten, denn Sie nutzen einfach CamMeasure, wozu die Kamera des Smartphones eingesetzt wird.Diese misst Entfernjungen über ein optisches Signal, wobei die Abweichungen maximal drei Prozent betragen. Überall dort, wo es nicht auf den Millimeter ankommt, ist diese Art der Messung völlig ausreichend. Auch hier ist die Testversion gratis, wie das bei vielen weiteren Apps für Heimwerker üblich ist.
  • iHandy
    Sie wollen ein Bild gerade an die Wand bringen oder ein Bücherregal aufhängen? Dann brauchen Sie eine Wasserwaage, die Ihnen sagt, ob Sie die obere Ebene gerade halten oder den berühmten „Knick in der Optik“ haben. Dank iHandy ist es ein Leichtes, gerade Linien zu finden, denn Smartphones und Tablets haben einen integrierten Bewegungssensor. Dieser erkennt ganz leicht, ob sich das Gerät in der Waage befindet oder schief gehalten wird.Die Wasserwaage von iHandy besitzt eine Dosenlibelle, mit deren Hilfe eine zweidimensionale Messung möglich ist. Den Test und Vergleich mit einer realen Wasserwaage kann die App spielend halten! Auch diese ist übrigens sowohl für Android als auch für iOS erhältlich.
  • Paint my Wall
    Wer iOS hat, kann Paint my Wall nutzen, eine App für Heimwerker, die sich noch nicht ganz sicher sind, ob die gewählte Farbe wirklich gut an der Wand aussehen wird. Wer wissen will, ob Blau oder Türkis besser aussieht, ob vielleicht rosa Tupfen eine gute Idee sind oder ob die Wand nicht doch besser ganz in Grün gestrichen werden sollte, lässt sich diese ganz realistisch auf dem Smartphone anzeigen. Hier sehen Sie im Kamerabild, wie Ihre Wand in der Wunschfarbe aussehen könnte, und entscheiden sich vielleicht lieber für eine andere Farbe. Da Wunsch und Wirklichkeit vorher absehbar auseinandergehen.
  • Video: How to use the app „Paint My Wall“ (v1.3.8)

  • Roomle 3D
    Hiermit halten Sie einen Raumplaner in der Hand, den Sie nicht mehr missen wollen. Zumindest nicht, wenn Sie noch mehrere Räume einrichten und wissen wollen, ob die Vorstellung der Wirkung Ihrer neuen Möbel der Realität entspricht.Sehen Sie schon vor dem tatsächlichen Einrichten, ob die Schränke und Regale in den Raum passen, wie sie wirken und ob sie miteinander harmonieren. Dank moderner Technik gibt es die App für iOS und Android, die erste Testversion können Sie kostenlos nutzen.
  • Heimwerker.de
    Heimwerker finden mit Heimwerker.de eine App vor, die sie in allen relevanten Fragen berät. Was ist eine Niedervoltlampe und wie muss ich diese installieren? Kann ich ein Gartenhäuschen bauen und wie soll ich das defekte Kabel reparieren?Tipps und Tricks verrät die App, die gratis zu nutzen ist und für Android und iOS zur Verfügung steht. DIY wird damit zum Kinderspiel und selbst ungeübte Laien finden Antworten auf die zahlreichen Fragen des Heimwerker-Alltags.
  • Aus Opas Trickkiste
    Viele Heimwerker brauchen Tricks und Kniffe, die sie von den alten Hasen haben. Doch nicht immer ist ein solch alter Hase greifbar, dann hilft die App. Über eintausend Tipps sind hier zu finden. Unter anderem, wie verrostete Schrauben zu lösen sind oder wie zu dicke Farbe am besten zu verdünnen ist. Die App koset fünfzig Cent und ist für Android und iOS verfügbar. So werden aus Anfängern ganz schnell Handwerkerprofis!
  • iScrew
    Wer wissen will, wann er am besten mit welchem Material arbeitet, braucht iScrew als kleine Hilfe. Das Programm findet für jede Schraube den passenden Einsatzzweck bzw. kann es umgekehrt für jeden Bedarf eine Schraube empfehlen. Auch Dübel und verschiedene Kleber gehören zum umfassenden Wissen der Heimwerker-App.Vereint sind hier der UHU Klebeberater mit dem Dübelfinder von Fischer und so muss niemand mehr vor einer Wand oder einem Material stehen und sich fragen, was denn wohl wie zusammenpassen könnte. Auch dieses kleine Programm ist gratis nutzbar und steht sowohl für iOS als auch für Android zur Verfügung.
  • Viele Heimwerker brauchen Tricks und Kniffe, die sie von den alten Hasen haben. Doch nicht immer ist ein solch alter Hase greifbar, dann hilft die App. (#02)

    Viele Heimwerker brauchen Tricks und Kniffe, die sie von den alten Hasen haben. Doch nicht immer ist ein solch alter Hase greifbar, dann hilft die App. (#02)

    Neben diesen hier aufgeführten und mehrfach getesteten Apps gibt es noch viele weitere kleine Programme für Heimwerker, mit denen sie sich die Arbeit erleichtern können und mit denen aus laienhaften Versuchen fast profimäßige Arbeiten werden.

    Allerdings sind die Apps immer nur als Unterstützung zu sehen, denn kein Programm der Welt kann einen realen Schraubenzieher ersetzen. Dennoch werden alle, die solche Programme anwenden, nicht mehr darauf verzichten wollen, sind sie doch mehr als eine technische Spielerei. Sie ersetzen oftmals den Helfer und Berater, der vielen Heimwerkern bei der täglichen Arbeit fehlt und der Tricks und Kniffe verrät, die nicht einfach in jedem Lehrbuch zu finden sind.


    Bildnachweis:© Shuttertock – Titelbild: Dean Drobot -#01: Andrey_Popov – #02: Good_24

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply